Skip to main content

Was ist eine duale Latzugmaschine?

Eine duale Latzugmaschine unterscheidet sich von einem Latzugturm dahingehend, das die Gewichte mittels Gewichtsscheiben angebracht werden. Zusätzlich sind die zwei Arme getrennt, wie der Name „Duale Latzugmaschine“ vermuten lässt. Dies bietet mehrere Vorteile, zum Einen können die linke und die rechte Seite des Oberkörpers bzw. des Rückens unabhängig voneinander trainiert werden. Dies ist vor allem bei Verletzungen im Schulterbereich hilfreich. Zum Anderen können dadurch auch verschiedene Gewichte pro Seite verwendet werden, etwa um Ungleichheiten auszugleichen. Falls das Gewicht am Latzugturm nicht ausreichen sollte kann man auf die duale Latzugmaschine zurückgreifen, da man hier dank der Gewichtsscheiben weit mehr Gewicht „draufpacken“ kann.

 

Zusätzlich bietet eine duale Latzugmaschine im direkten Vergleich mit einem herkömmlichen Latzugturm einen etwas weiteren Bewegungsumfang.

 

Der einzige Nachteil von dualen Latzugmaschinen liegt in der Limitierung der Griffarten, da bei dualen Latzugmaschinen meist nur ein beweglicher Griff pro Seite vorhanden ist. Die Breite ist fest vorgegeben, sodass man lediglich beim Gewicht variieren kann.

 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *